Fotosafari Seals

Einzigartige Schnorchelsafari bei der Sie die neugierigen Kegelrobben in der beeindruckenden Landschaft der schottischen Ostküste erleben.

 

Abfahrt und Ankunft:       Eigene Anreise

Reisedatum:                     28.08..2018 – 02.09.2018

max. Teilnehmerzahl:       6

min. Teilnehmerzahl:        4

Preis ab:                             695 €  im DZ /ÜF      

Kontakt & Infos:                Email  oder  +49 (0)171 7344328

Video-Trailer:      

Einzigartiger Foto-Workshop an der Ostküste Schottlands im Voluntary Marine Reserve. Hier hat sich in den letzten Jahren eine stabile Population an Kegelrobben etabliert. Die Tiere zeigen in dieser Region ihre  natürliche Verhaltensweise, da sie nähere Begegnungen mit Menschen nicht gewohnt sind. Nähert man sich ihnen in der richtigen Art und Weise kommt es durch ihre natürliche Neugier immer wieder zu nahen Begegnungen in dieser spektakulären Landschaft der schottischen Steilküste. Erfahren sie wie sie sich den Robben richtig nähern – ohne Stress für die Tiere zu erzeugen. Mit den richtigen Settings an der Kamera können dabei einzigartige Bilder entstehen. Der Tag bietet ausserdem genügend Zeit um Landschaftsaufnahmen und Impressionen in dieser urigen Gegend einzufangen.

Vor der imposanten Steilküste versuchen wir uns den Robben zu nähern!

Jim und Iain Easingwood betreiben seit 14 Jahren das Familienunternehmen „Marine Quest“.  Sie sind unser Operator vor Ort. Angeschlossen ist ihre Divers-Lodge „The Habourside“ wo Mama Easingwood für das Frühstück im Café Questo sorgt. Die Unterkunft liegt direkt am Hafen von Eyemouth. Unser Boot, Pubs und Restaurants sind von hier in sehr kurzer Laufweite erreichbar. Bei unserer tägliche Ausfahrt können auch Tauchgänge mit Flasche unternommen werden. Im „Voluntary Marine Reserve“ wimmelt es in den Felsspalten und Kelpwäldern nur so von Leben. Gerade Makro-Freaks finden eine überraschend hohe Diversität verschiedener Nacktschnecken-Arten vor. Der Focus unserer Ausfahrten liegt allerdings auf den Kegelrobben.

Weitere Infos:

Eine Schnorchelausrüstung ist für diesen Workshop ausreichend und es ist einfacher sich den Robben zu nähern. Tauchgänge mit Flasche können aber ebenso unternommen werden und sind für UW-Fotografen sehr lohnenswert(siehe Bildergalerie weiter unten)

Anreise: Empfehlenswert ist die Anreise mit der Fähre ab Ijmuiden(bei Amsterdam) nach Newcastle. Von dort sind es ca. 1,5 Stunden entspannte Autofahrt entlang der Küste nach Eyemouth.

Wassertemperatur: ca. 13 Grad ( Ein 7mm Neoprenanzug ist ausreichend. Bei Apnoeanzügen können auch 5 mm langen.

Leistungen:

  • 5 Übernachtungen mit Frühstück im „The Habourside“ in Eyemouth
  • 4  Schnorchel-Ausfahrten mit dem Boot an der Steilküste zu den Kegelrobben
  • Erfahrene Bootsführer die das Gebiet bestens kennen.
  • Tipps und Wissenswertes zur Fotografie

Nicht enthalten:

  • Anreise nach Eyemouth
  • Versicherungen
  • Persönliche Ausgaben, Verpflegung am Abend

Nicht vergessen:

  • Denken Sie an einen Adapter für das UK-Steckersystem.
  • Steckdosenleiste
  • eigene Schnorchel/Tauchausrüstung inkl. Tauchanzug
  • Tauchgänge mit Pressluft sind möglich – es können jedoch zusätzliche Kosten für Flaschenmiete anfallen. Wenn sie die gesamte Ausrüstung mitbringen entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Der urige Hafen von Eyemouth

 
  Weitere Bilder:

Schreibe einen Kommentar