Amphibien & Reptilien

Fotografieren Sie die farbenfrohen & skurrilen Juwelen des Tierreichs – inkl. Bildnachbearbeitung!

Anmelden können Sie sich per Email unter vivarium@darmstadt.de oder telefonisch montags bis donnerstags von 8:00 bis 15:30 Uhr und freitags von 8:00 bis 12:30 Uhr unter 06152/13 46900

Treffpunkt für den Workshop ist die Zooschule-Ackermann Haus, neben dem Spielplatz.
Die Workshops finden in der Regel von 11:00 – 15:00 während der Wintermonate statt.

Preis für diesen Kombi-Workshop:

Amphibien- und Reptilienfotografie inkl. Bildnachberabeitung*           89.-Euro
( ca. 4 Stunden, max. 4 Personen )

Bei Nichtantritt ist die Rückerstattung des Betrages nicht möglich.

* Wenn vorhanden, bitte Laptop mit installiertem Photoshop, Photoshop Elements oder/und Adobe-Bridge oder Lightroom mitbringen. Dies ist allerdings kein „Muss“! Teilnehmer ohne entsprechendes Laptop/Software erhalten auch so einen Einblick in die Bildnachbearbeitung und bekommen ein Bild ihrer Wahl professionell nachbearbeitet.

Workshop – Termine:  09. Dezember 2017, 20. Januar 2018, 17. Februar 2018

Einsetzbare Objektive:
Bei Kameras mit Wechselobjektiven können alle Makro-Brennweiten sehr gut eingesetzt werden, generell auch alle „normalen“ Brennweiten bis 200mm. Selbst extreme Weitwinkel-Objektive mit kurzer Naheinstellgrenze  (z.B. Fisheye) können in Einzelfällen eingesetzt werden. 
Teilnehmer mit Kompakt oder Systemkameras sind genauso willkommen.

Ihr Kenntnisstand:
Aufgrund der kleinen und individuellen Gruppen von max. 4 Teilnehmern, kann ich auf jeden Kenntnisstand eingehen! Der Workshop ist sowohl für Einsteiger als auch Profis geeignet.

Mehr Infos über weitere Workshops im Vivarium gibt es hier

Workshop Amphibien & Reptilien

Sie zählen zu den Juwelen im Tierreich: Wie z.B. azurblaue Baumsteigerfrösche, farbenfrohe Chamäleons und diverse andere Amphibien und Reptilien. Das Fotografieren von Tieren in Terarrien ist allerdings nicht einfach! Wenig Licht und dicke Glasscheiben erschweren es zusätzlich, die durch ihre Farbe und Form faszinierenden Tiere richtig in Szene zu setzen.

Ablauf: Nach einer kurzen Einweisung ( ca. 30 Minuten) beginnen wir direkt mit dem Fotografieren  der Tiere (ca. 2 – 2,5 Stunden). In diesem Workshop erhalten Sie die erforderlichen Tipps und das nötige Wissen um diese Tiere gekonnt ins rechte Licht zur rücken. Außerdem haben sie sogar die Möglichkeit, die Tiere ohne Glasscheiben zu fotografieren! Gerade hierbei kann ohne weiteres auch gekonnt das Blitzlicht eingesetzt werden! So bringen auch Sie diese speziellen Bilder im professionellen Look mit nach Hause! 

Eventuell vorhandener Aufsteckblitz, Makroobjektiv oder  Stativ bitte mitbringen.
Auch Synchronkabel oder Blitzfunkauslöser können bei diesem Workshop sinnvoll eingesetzt werden.

Nach dem Fotografieren bekommen Sie grundlegende Schritte und einige Tips zur Bildnachbearbeitung vermittelt ( ca. 1 – 1,5 Stunden). Dieser Tagespunkt ist optional und kostenlos!

Bringen Sie dafür ihr eigenes Laptop mit installiertem Photoshop, Photoshop Elements oder/und Adobe-Bridge oder Lightroom mit.

Wichtig: Auch Teilnehmer, welche diese Ausrüstung/Software nicht zur Verfügung haben, können mit mir ihr eigenes Bild im enstprechenden Workflow professionell aufbereiten. Ein lohnender Einblick und eine schöne Entscheidungshilfe, wenn man über die Anschaffung entsprechender Software nachdenkt.

Was sie mitbringen müssen:

  • Ihre Fotoausrüstung
  • Kleidung, die schmutzig werden kann
  • T-Shirt (es ist warm in den Tierhäusern)
  • Aufsteckblitz (optional)
  • Synchronkabel oder Blitzfunkauslöser (optional)
  • verschiedene Objektive: Makro, längere Brennweiten (bis 200 mm)
  • ausreichend Batterien, Akkus
  • genügend Speicherkarten für ihre Aufnahmen
  • keine Angst vor Tieren (wir betreten Gehege)
  • evtl. Allergien angeben
  • Gute Laune 

Mehr Infos über Workshops im Vivarium gibt es hier

 

Schreibe einen Kommentar